Deutsch Polnisch Russisch 
 

Auswandern nach Masuren

01.12.2018 12:35
khs56Sa. 01 Dez. 2018, 12:35 Uhr
Hallo zusammen,

bin neu und grüße alle Masurianer herzlich. Nun zu meinen Fragen. Ich bin 62 Jahre alt und Rentner, mein verstorbener Vater stammt aus Ebenrode früher Stallupönen. Nun beschäftigt mich, auch auf Grund der politischen Entwicklung hier in Deutschland, der Gedanke in die Heimat meiner Vorfahren auszuwandern. Da ich kinderlos bin, also keine Erben habe möchte ich mir kein Haus zulegen zulegen, sondern, wenn das geht in Miete wohnen. Desweiteren habe ich einen Jagdschein und würde natürlich gerne in Masuren jagen gehen, ist das ohne Weiteres möglich ? Meine Rente reicht hier zum Leben, ich denke in Polen wird sie auch reichen, was braucht man ungefähr pro Monat an Geld ? Ich möchte das Auswandern jetzt angehen, je schneller je besser.
Bin um jeden Tipp dankbar und grüße aus
Südbaden

Karl

adminDo. 06 Dez. 2018, 11:09 Uhr
Hallo Karl,
da lässt sich sicher etwas organisieren, sicher nicht mehr in diesem Jahr, aber im nächsten. Bis dahin könnten Sie vielleicht genauer zum Ausdruck bringen, wie Sie sich die Wohnung in Ostpreußen vorstellen - wieviel Zimmer, welche Ansprüche an Komfort, ländliche Ruhe oder städtische Anbindung, Mietkosten-Obergrenze. Wenn Sie wollen, schreiben Sie an potrimpus@ostpreussen.net
Freundliche Grüße
Manfred Höhne
LibertDi. 11 Dez. 2018, 21:10 Uhr
Das finde ich eine sehr schöne Idee. Man soll auf sein Bauchgefühl hören und einfach mutig sein, wenn man dorthin auswandern möchte, wo es einen hinzieht. Wenn die Rente in Deutschland reicht, wird sie in Polen auch locker reichen. Eventuell noch etwas im Online Casino dazu verdienen über onlinecasinobetrug.net. Ich wünsche Ihnen viel Glück
Ana von SturmaiMi. 12 Dez. 2018, 07:58 Uhr
Das ist toll, wenn ich könnte, würde ich das sofort tun. Masuren ist wunderschön, die Lebensbedingungen perfekt und die Menschen und die Stimmung freundlich. Und man ist wieder in der Heimat, der Kreis schließt sich. Mir gefällt besonders die Gegend um Goldap, dort ist die Rominter Heide..aber alles dort ist schön. Mache doch eine Tour dort von mehreren Wochen und schau, wo es dir gefällt.
Viel Erfolg!

Grüße

Ana
werneroSa. 29 Dez. 2018, 19:57 Uhr
Hallo Karl,
tolle Idee, wenn Sie es verwirklichen können, nur zu !
Zunächst aber: Stallupönen liegt heute in Rußland. Die Gegend dort hat mit Masuren nichts zu tun.
Die nächte Möglichkeit zu jagen, wäre die Rominter Heide.(russ.Teil) südlich von Stallupönen.
Es wird aber mehr Probleme geben mit der Ansiedelung, da RU und nicht EU-Polen.
Da brauchen Sie nähere Infos.
Eines kann ich aber sagen; mit der deutschen Rente lebt man dort gut.
Ich bin mehrmals in dieser Gegend gewesen, super interessant, wenn man Geschichte und Natur liebt.

Alles Gute
Wernero
adminMi. 02 Jan. 2019, 17:30 Uhr
Hallo Karl,
Hans-Otto Biedenkapp sandte folgenden Beitrag:

"Hallo Wernero, was du vorhast ist auch mein Traum. Aber ich würde nicht ins nördliche Ostpreußen gehen. Ich finde es dort sehr trostlos und die politische Situation ist nicht zu kalkulieren.In Masuren gibt es dagegen noch eine deutsche Minderheit(sogar vereinzelt Höfe auf denen deutsch gesprochen wird) und eine phantastische Landschaft.Hier gibt es sicherlich freundliche Leute, die gern einen deutschen Mieter dazu nehmen würden.Ich kenne einige Leute dort, die man auf dieses Thema ansprechen könnte. Falls ich das mal unverbindlich tun soll, melde dich mal bei mir. und teile mir deine Telefonnummer mit. Gruß H. Biedenkapp"
mail: hans-otto.biedenkapp@gmx.de
werneroFr. 04 Jan. 2019, 16:35 Uhr
Hans-Otto,

leider hast Du mich verwechselt. Der Karl will auswandern, nicht ich. Hatte nur auf seinen Beitrag geantwortet. s.oben
Aber es stimmt schon: Polen (Masuren) ist angenehmer und hat eine bessere Infrastruktur.
Ich bin öfters in Ostpreußen aber umziehen ist nicht mehr drin.

Gruß Wernero



 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren