Deutsch Polnisch Russisch 
 

Wartezeit an Grenzübergängen nach Nord-Ostpreußen?

23.06.2019 23:39
TistaSo. 23 Jun. 2019, 23:39 Uhr
Guten Tag,

nach 18 Jahren werde ich in Kürze wieder nach Ostpreußen reisen. Dieses Mal geht es nicht mit dem Fahrrad, sondern mit einem Mietwagen von Königsberg/Kaliningrad aus erst durch den Nordteil zu verschiedenen Orten, dann in den Süden nach Masuren und wieder zurück nach Königsberg.

2 Fragen:

1. Ich erinnere, dass damals die Warteschlangen an den Grenzübergängen teilweise sehr lang waren.
Wir wollen natürlich ungerne unsere Urlaubszeit mit allzu langem Warten verbringen.
Weiß jemand, ob die Warteschlangen heute immer noch so lang sind? Hat jemand da Tipps, wie man sich am besten zu verhalten hat? Damals soll es noch das große Drängeln gegeben haben.
Und hängt es auch vom Grenzübergang oder der Uhrzeit ab, wie groß der Andrang ist? Geplant haben wir für die Einreise von Russland nach Polen den Grenzübergang Gusev-Goldap.
Für die Rückreise von Polen nach Russland ist der Grenzübergang Bezledy- Bagrationowsk vorgesehen.
Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich und kann Hinweise geben?

2. Hat jemand generell Tipps, was eine Fahrt mit dem Mietwagen im Kaliningrader Gebiet anbelangt? Wir haben da schon sehr unterschiedliches gehört von "kein Problem" bis "bloß nicht alleine". Hat jemand schon mal einen Mietwagen genutzt und kann generelle Hinweise und Tipps für das Fahren in Nord-Ostpreußen geben?

Herzlichen Dank im Voraus für Antworten!

Viele Grüße
Tim
adminMo. 24 Jun. 2019, 08:39 Uhr
Hallo Tim,
was die aktuellen Verkehrsverhältnisse im russischen Teil Ostpreußens anbelangt, könntest Du mal bei Uwe Niemeier anfragen: office@kaliningrad-domizil.ru. Er ist Journalist in Kaliningrad und viel beschäftigt. Aber vielleicht antwortet er.
Gute Reise
Manfred



 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren