Deutsch Polnisch Russisch 
 

Powiersze - Powarschen

Das Gut Powarschen südlich von Gr. Peisten gehörte zur Begüterung von Wilhelm Strüvy in Gr. Peisten und seelsorgerisch zum Kirchspiel Reddenau. Die Kirche in Reddenau steht noch heute.

In einer Aufstellung des Kammeramtes Worienen der Komturei Balga erschien erstmals 1437urkundlich der Name des Gutes „Powersen“ , aus dem sich der Name Powarschen entwickelte. Namensgeber könnte ein Pruße namens Werse gewesen sein.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Gutshaus Powarschen vor dem Krieg (Wilhelm Strüvy)
Gutshaus Powarschen (Christian Maultzsch)
Gutshaus Powarschen nach dem Krieg (Herr Damerau)
Wirtschaftsgebäude (Herr Damerau)
Wirtschaftsgebäude (Hr. Damerau)
Wirtschaftsgebäude (Hr. Damerau)
Meßtischblatt (Chr. Maultzsch)
Wirtschaftsgebäude (Hr. Damerau)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren