Deutsch Polnisch Russisch 
 

Wejsuny - Weissuhnen

Die Dorfkirche von Weissuhnen, ursprünglich am 3. Juni 1530 eingeweiht, wurde 1910 umgebaut und konnte mit Mitteln eines anonymen Spenders restauriert werden. Die Schirmherrschaft dafür hatte die „Gemeinschaft evangelischer Ostpreußen“ sowie die evangelische Diözese von Masuren. Die Bauaufsicht lag in den Händen von Horst Willimczyk aus Johannisburg. Sehr untyprisch für eine christliche Kirche ist die Lage des Chors. Dieser befindet sich im Turm und darüber ist das historische Uhrwerk des Glockenturms eingebaut.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Weissuhner Kirche ist evangelisch
Altar 2015
Kanzel und Taufstein 2015
Blick nach Westen 2015
Heizofen für das Kirchenschiff 2015
Kriegerdenkmal vor der Kirche 2015
Altes Holzhaus gegenüber der Kirche 2015
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren