Deutsch Polnisch Russisch 
 

Borisovo - Kraußen

In Kraußen wurde der Volkskundler Erhard Riemann (3. 4. 1907 – 21. 3. 1984) geboren. Er wuchs in Deutsch Thierau, Kreis Heiligenbeil, auf, wo sein Vater als Lehrer tätig war. Später besuchte er das Kneiphöfische Gymnasium und legte 1926 seine Reifeprüfung ab. Er studierte einige Semester in Freiburg, München und Wien, vertiefte seine Kenntnisse dann aber an der Königsberger Albertina bei Professor Walther Ziesemer, dem führenden Heimatforscher der Provinz. Dieser hatte 1910 den Auftrag erhalten, ein „Preußisches Wörterbuch“ der ost- und westpreußischen Mundarten zu verfassen.

Mehr lesen

Bilder

 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren