Das Gut in Willkamm

Das Gut wurde vermutlich auf Veranlassung des Obermarschalls Henning Schindekopf gegründet: am 8 9. 1365 erhielt der Herr auf Skandau, Hinrik Brunsert aus der prußischen Familie v. Bronsart, 12 Hufen Land des späteren Ritterguts Willkamm verschrieben. Der Orden verlieh es 1474 dem aus Kremsmünster in Österreich stammenden Söldner Niclas von Rautter (vor 1438 – nach 1487) und dessen Familie lebte hier bis 1945. Wulf D. Wagner hält die Rautters auf Willkamm für die älteste eingesessene Familie des Kreises Gerdauen, ist aber bezüglich der Gründungsdaten von Willkamm wegen mangelnder Informationen bei der oben dargestellten Version sehr zurückhaltend.[1]

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren