Geschichte der Wallfahrtskirche in Krosno - Krossen

Nur 3 km von Wormditt entfernt in Krossen steht eine der herausragenden ermländischen Wallfahrtskirchen. Für das 14. Jh. ist eine Marienkapelle an dieser Stelle bezeugt. Diese kaufte zusammen mit dem umliegenden Gut, das um 1350 gegründet worden war, im Anfang des 17. Jhs. der Braunsberger Bürgermeister Jakob Bartsch und der ließ die kleine Kirche renovieren.

Mehr lesen

Bilder

Seite 2 von 2
Blick zum Altar 2013 (Frederik Blattgerste)
Orgelempore 2013 (Frederik Blattgerste)
Kirchengewölbe 2013 (Frederik Blattgerste)
Abtei und Wallfahrtskirche 2013 (Frederik Blattgerste)
Abtei 2013 (Frederik Blattgerste)
Rückfront der Abtei 2013 (Frederik Blattgerste)
Wirtschaftsgebäude 2013 (Frederik Blattgerste)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren