Chronologische Geschichte von Domnovo - Domnau

• Das Gebiet Tummonis war schon im Christburger Vertrag von 1249 aufgetaucht, als die unterlegenen Natanger gelobten, eine Kirche zu bauen. Aus Tummonis leitete sich der Name Domnau ab

• Auf einem Hügel mitten im Sumpfgebiet Tummonis besaß der Natangerführer Tummo eine befestigte Anlage. Diese Burg eroberte der Orden im ausgehenden 13. Jh. und installierte nun seinerseits hier eine Wehranlage. Diese wurde 1324 erstmalig erwähnt. Als zusätzliche Sicherung staute man den Gertlack, einen vorbeifliessenden Bach, zu einer die Burg umgebenden großen Wasserfläche auf.

Mehr lesen

Bilder

 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren