Gorkowskoe - Wartnicken/Watzum

Im weiteren Umkreis des Großdorfes Pobethen gab es nur ein einziges adliges Gut, nämlich das in Wartnicken/Watzum, das bereits 1525 existierte. Es hatte zuletzt eine Größe von 422 ha. Wegen Verwechslungsgefahr änderte man 1901 den Namen des Ortes Wartnicken in Watzum um. Dieser Name war vom damaligen Gutsbesitzer Freiherr von König, der ein Stammgut dieses Namens im Kreis Wolfenbüttel besaß, gewählt worden.

Mehr lesen

Bilder

Gutshaus Watzum (G.Weiter)
Gutshof Watzum 1922
Bahnhof Watzum (Klemm, 2013)
Rittergut Watzum um 1900 (Unser schönes Samland, 2015)
Watzum bei Wolfenbüttel (Klemm)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren