Deutsch Polnisch Russisch 
 
Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Umgebung von Neuhausen: Bolschoje Issakowo - Lauth und Maloje Issakowo - Krug Lauth

Das Dorf Krug Lauth an der Ausfallstrasse von Königsberg nach Neuhausen gehörte bis 1927 zu Liep und wurde 1939 nach Königsberg eingemeindet. Der Lauther Mühlenteich bildete einen Teil der Grenze zwischen der Stadt und dem Landkreis Königsberg. Nach dem 2. Weltkrieg gehörte das Dorf bis 2009 zum Dorfsowjet

Mehr lesen

Das Dorf Krug Lauth an der Ausfallstrasse von Königsberg nach Neuhausen gehörte bis 1927 zu Liep und wurde 1939 nach Königsberg eingemeindet. Der Lauther Mühlenteich bildete einen Teil der Grenze zwischen der Stadt und dem Landkreis Königsberg. Nach dem 2. Weltkrieg gehörte das Dorf bis 2009 zum Dorfsowjet und seitdem zur Landgemeinde Bolschoje Issakowo – Lauth. Im Dorf hat sich ein landwirtschaftliches Unternehmen angesiedelt, das Rindermast und Milchwirtschaft betreibt. Der Chef des Unternehmens, Sergej Suchomlin, hat die Ruine der Kreuzapotheke in Kaliningrad erworben und will den Gebäudekomplex wieder nach dem historischen Vorbild aufbauen.[1]



[1] Jurij Tschernyschew, Die „Kreuz-Apotheke“ hat eine Zukunft, Oprbl. Nr. 15/2017 (14. April), S. 13

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren