Deutsch Polnisch Russisch 
 
Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Kirche St. Bartholomäus

Die Kirche St. Bartholomäus aus der Ordenszeit wurde 1799 durch einen Neubau ersetzt. Der fiel den Kampfhandlungen des 1. Weltkriegs zum Opfer. Man baute das Gotteshaus und das ebenfalls zerstörte Pfarrhaus bis 1922 wieder auf und der Künstler Günther aus Königsberg malte die Kirche mit Ornamenten, stilisiertem Rankenwerk, Blättern und Blüten in den masurischen Farben blau, weiß und rötlich aus.

Mehr lesen

Die Kirche St. Bartholomäus aus der Ordenszeit wurde 1799 durch einen Neubau ersetzt. Der fiel den Kampfhandlungen des 1. Weltkriegs zum Opfer. Man baute das Gotteshaus und das ebenfalls zerstörte Pfarrhaus bis 1922 wieder auf und der Künstler Günther aus Königsberg malte die Kirche mit Ornamenten, stilisiertem Rankenwerk, Blättern und Blüten in den masurischen Farben blau, weiß und rötlich aus.

Dabei wurde ein Tierbild verewigt: Jacob, das Transportpferd, mit der Widmung: „Ich, Jacob, karrte den größten Teil der Steine zum Bau dieser Kirche heran“

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren