Deutsch Polnisch Russisch 
 

Vanagai - Wannaggen

1904 wurde Wannaggen ein selbständiges Kichenspiel. Die Kirche entstand 1907 - 1909 nach Plänen des Architekten Tomoscheit aus Ragnit, wurde am 21. Februar 1909 eingeweiht. Der Turm steht seitlich neben der Kirche, der Chorabschluß ist gerade, es gibt Seitenschiffe, die Decke über dem Mittelschiff ist gewölbt. Die Ausstattung ist neogotisch. Die Kirche kam im Prinzip gut über den Krieg.Nach dem Krieg brachten Laienprediger das kirchliche Leben in Wannaggen wieder in Gang. 1946 kam Georg Sprogies aus der Gefangenschaft heim und übernahm die Gemeinde zusammen mit Martin Klumbies, der sich um die Jugendarbeit kümmerte. 1950 wurde Sprogies zum Pfarrer ordiniert und war seitdem zuständig für Wannaggen und Plicken sowie für Prökuls, Kinten,Saugen und Schwekschny.[1]Heute befindet sich die Kirche in gutem Zustand.

Mehr lesen

Bilder

Kirche in Wannaggen (Jens Schütt, 2009)
Kirche in Wannaggen (Kurschat)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren