Deutsch Polnisch Russisch 
 

Nemirseta - Nimmersatt

Bis 1919 war der Badeort Nimmersatt der nördlichste Ort des Deutschen Reiches (Nimmersatt, wo das Deutsche Reich sein Ende hat) mit Grenzübergangsstelle ins russische Litauen, gegründet um 1434. In Nimmersatt endete die Reichsstrasse 132, die in Prostken ihren Ausgang nahm und die längste Reichsstrasse in Ostpreußen war. Sie reicht hier fast bis an die See heran, nur durch einen schmalen Aufforstungsstreifen von ihr getrennt. Oft wird Nimmersatt als Endpunkt der Reichsstrasse 1 bezeichnet. Das ist nicht korrekt, denn diese längste Straße des Deutschen Reichs ging von Königsberg weiter in östlicher Richtung bis Eydtkuhnen.

Mehr lesen

Bilder

Gaststätte in Nimmersatt (Charm offensive)
Friedhof in Ußaneiten (Bernd Dauskardt, 2013)
Friedhof in Ußaneiten (Bernd Dauskardt, 2013)
Meßtischblatt von Nimmersatt (wiki.de)
Friedhof in Ußaneiten (Bernd Dauskardt, 2013)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren