Deutsch Polnisch Russisch 
 

Piktupėnai - Piktupönen

Das 1574 gegründete Kirchspiel blieb noch ein Jahr mit Tilsit verbunden und hatte seit Ende des 16.Jahrhunderts einen eigenen Pfarrer. Die Tataren kamen im schwedisch-polnischen Krieg bis hierher und zerstörten die Kirche. Vom Wiederaufbau einer Fachwerkkirche wird 1656 berichtet. 1736 plante man die Errichtung einer massiven Kirche, deren Ausführung unter Verwertung älteren Mauerwerks 1744 erfolgte. Es war ein einfacher verputzter Saalbau, zunächst mit einem hölzernen Kuppelturm, der 1853 repariert werden mußte und 1906 durch einen massiven Turm ersetzt wurde, der mit einer barocken Haube (Wetterfahne : 1907) abschloß.

Mehr lesen

Bilder

Kirche in Piktupönen (Kurschat)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren