Deutsch Polnisch Russisch 
 

Melnragė - Melneraggen

Am nördlichen Ufer des Seetiefs hinter der Nordermole der Memeler Hafeneinfahrt liegt das Fischerdorf Melneraggen mit einem gern besuchten Freibad. Es gibt einige Villen von Memelern und Promenaden durch den Wald. Die Försterei ist etwa eine halbe Stunde zu Fuß entfernt.[1]

Weitere Informationen, viele Bilder und Landkarten siehe unter http://wiki-de.genealogy.net/Mellneraggen


[1] Heinrich A. Kurschat, Das Buch vom Memelland, 2. Aufl. 1990, S. 64

Bilder

Meßtischblatt Ausschnitt (GenWiki)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren