Zimna Woda - Kaltenborn

In Kaltenborn gab es eine Oberförsterei und die Wälder drum herum gehörten zum Jagdgebiet von Gauleiter Koch. Das Forstamt Kaltenborn war einer der Stützpunkte für den Partisaneneinsatz gegen die Sowjetarmee nach der Eroberung Ostpreußens - siehe das Kapitel "Grünfließer Forst mit Omulefsee und Goldbergen".

Mehr lesen

Bilder

Altes Forsthaus Kaltenborn 2019
Kriegerdenkmal in Kaltenborn
Gedenkstein in Wallendorf (Neidenbrger Heimatbrief, 2013)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren