Deutsch Polnisch Russisch 
 

Podagi - Podangen

Das Gut Podangen an der Passarge wurde erstmals 1339 urkundlich erwähnt. Es gelangte 1551 als Pfand in den Besitz der Familie von Saucken, der es 1557 als Lehen verschrieben wurde. Der kurbrandenburgische Obrist und Hauptmann zu Balga Elias von Kanitz kaufte der Witwe Anna Catharina von Saucken 1663 Gut Podangen ab und fügte weitere Ländereien hinzu. Im Besitz der Familie von Kanitz blieb das Gut bis zum Ende der deutschen Herrschaft.

Mehr lesen

Bilder

Rittergut Podangen (Wikipedia)
Stall in Podangen 2007 (Hanke)
Landwirtschaftsminister Gerhard Graf von Kanitz (Wikipedia)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren