Deutsch Polnisch Russisch 
 

Pirogowo - Sudnicken

Das Gutsdorf Sudnicken wurde 1405 gegründet und im Zuge der Kreisreform 1874 zum Mittelpunkt desAmtsbezirks Sudnicken gemacht. In den Amtsbezirken wurden verschiedene Landgemeinden und Gutsbezirke zur gemeinsamen Verwaltung zusammengefasst. Ein Effekt dieser Reform war, dass die örtliche Polizeigewalt vom meist adligen Gutsbesitzer auf den Amtsvorsteher übertragen wurde. 1895 wurden die Gemeinden Naumowka - Germehnen und Prodiroschnoje - Kirschappen nach Sudnicken eingemeindet. 1910 zählte man 307 Einwohner, 1939 waren es 474 (einschließlich Pawlowo - Ginthienen).

Mehr lesen

Bilder

Dorfstrasse Sudnicken (B. Seidel)
Zufahrt zum Gut (B. Seidel)
Gutsteich (Brigitta Seidel
Besitzer und Gast (B. Seidel)
Stall und Wohnhaus (B. Seidel)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren