Deutsch Polnisch Russisch 
 

Ugrjumowo - Matheningken/Mattenau

Das Dorf, 14 km südwestlich von Insterburg, wurde 1622 erstmals urkundlich erwähnt. 1873 wurde Matheningken an die Bahnlinie Insterburg – Gerdauen angeschlossen. Seit 2009 ist die Bahnstrecke allerdings außer Betrieb. 1938 erfolgte die Umbenennung in Mattenau. Im Jahr 1939 gab es 285 Einwohner.

Bilder

Matheningken (Arne Woest, 2016)
Matheningken (Arne Woest, 2016)
Bahnhofsgebäude Matheningken
Bahnhofsgebäude Matheningken
Bahnhofsgebäude Matheningken
Bahngleise bei Matheningken
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren