Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gut und Gutshaus in Kwitajny - Quittainen

Das Gut in Quittainen existierte schon zur Ordenszeit. Es wurde 1281 erstmals als Besitz von Prußen erwähnt, die zum christlichen Glauben übergetreten waren. Ein Echhard von Reppichau besaß einen Teil der Begüterung 1525 - 1538. Dessen Familie war durch den Verfasser des Sachsenspiegels bekannt geworden. 1571 – 1681 saß hier die Familie von Borcke. Ab 1681 gehörte Quittainen samt Nebengütern dem Feldmarschall Georg von Derfflinger (1606 - 1695), dem Sieger über die Schweden in der Schlacht bei Fehrbellin 1675.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 4
Einfahrt nach Quittainen 2015
Gutshaus in Quittainen 2015
Dorf Quittainen 2015 (Frederik Blattgerste)
Einstige Wirtschaftsgebäude von Quittainen 2015 (F. Blattgerste)
Einstiger Speicherkomplex in Gut Quittainen 2015 (F. Blattgerste)
Gutshaus Quittainen 2015
Rentamt 2015 (A. Bauknecht)
Gutshaus Eingang 2015
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren