Deutsch Polnisch Russisch 
 

Historische Chronologie

• Zwei Steilabhänge der Zaine/Eiser-Bach (Sajna) boten günstige Bedingungen für eine Wehranlage. Schon 1241 ließ der sich gerade an der Ostseeküste entlangkämpfende Orden in einem Landzipfel, der mitten in die Wildnis hineinragte, ein Festes Haus aus Erde und Holzpalisaden, von Schutzgräben umzogen, errichten, um eine wichtige Handelsroute vom Frischen Haff über Lidzbark Warminski - Heilsberg nach Polen zu schützen. Der Name der Befestigung, der auf die spätere Siedlung überging, leitete sich von der prußischen Festung Resel ab, die ungefähr vier km weiter nördlich gestanden hatte.

Mehr lesen

Bilder

Burg Rößel (Barbara Cordes, 2012)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren