Deutsch Polnisch Russisch 
 

Satopy-Samulewo - Bischdorf

Ein Jagdschloss und beliebter Sommeraufenthalt der Bischöfe des Ermlands im 16. und 17. Jh., auch Zentrum ihres Gestüts, befand sich in Bischdorf im Tal der Zaine (Sajna), inzwischen eingemeindet zum Ort Satopy - Santoppen. Im 18. Jh. verkaufte Bischof Ignaz Krasicki die Ländereien. Das Lustschloss zerstörten die Franzosen 1807.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Kopfsteinpflasterstrasse 2015
Bischdorf 2015 (F. Blattgerste)
Bischdorf 2015 (F. Blattgerste)
Bischdorf 2015 (F. Blattgerste)
Bischdorf 2015 (F. Blattgerste)
Bischdorf 2015 (F. Blattgerste)
Bahnhof Bischdorf 2015 (Frederik Blattgerste)
Eisenbahnschienen in Bischdorf 2015 (Frederik Blattgerste)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren