Deutsch Polnisch Russisch 
 

Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Straszewo - Straszewo/Dietrichsdorf

Die erste Erwähnung des Ortes stammt von 1242. Straszewo gehörte zu den Gemeinden in Ostpreußen, in denen bei der Volksabstimmung 1920 die Mehrheit für den Anschluß an Polen votierte.

Es existiert eine nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel gebaute Kirche von 1810 mit einem Turm von 1819. Die Ausstattung an Altären und das Taufbecken entstammen dem 17. Jh.

Seit neuester Zeit ist in Straszewo der Bau einer Wasserleitung geplant.

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren