Deutsch Polnisch Russisch 
 

Die Parowe von Wengern

Die Parowe von Wengern (Parow Wegry) ist ein Einschnitt in die Landschaft durch Bäche oder Flüsse und führt schönen Mischwald mit Eichen, die teilweise 500 bis 700 Jahre alt sind. Von den Wengenern Höhen hat man einen schönen Blick hinunter auf die Nogat. Die Ordensburg Zantir, Vorgängerin der Marienburg, befand sich auf dem Schlossberg von Wengern.

Auf dem Gutshof in Wengern beendeten Heinfried Graf von Lehndorff, Bruder von Hans Graf von Lehndorff, der Autor des Ostpreußischen Tagebuchs, und ihre Mutter die Flucht wegen Aussichtslosigkeit. Als die Sowjets am 25. Januar dort erschienen, wurde Heinfried im entstehenden Durcheinander zunächst mit einem Messer verletzt und dann zusammen mit seiner Mutter erschossen.

Bilder

Gutshaus Wengern 1933 (Rolf Urselmann)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren