Deutsch Polnisch Russisch 
 

Geschichte von Susz - Rosenberg

Das kleine Städtchen Rosenberg ist eine Gründung des pomesanischen Domkapitels von 1305, wobei die Handfeste 1315 erneuert wurde. Südlich der Stadt legte das Domkapitel 1376 einen Wirtschaftshof an.

Durch die Jahrhunderte war die Siedlung eine Ackerbürgerstadt ohne sonderliche Bedeutung. Dennoch lenken in unserer Zeit die Frau eines Landrats und ein späterer Landrat als prominente Einwohner unsere Blicke auf die Geschichte der Stadt. Ansonsten war der Ort der städtische Bezugspunkt für die umliegende ländliche Bevölkerung und die Güter.

Mehr lesen

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren