Deutsch Polnisch Russisch 
 

Dubrava - Buylien/Schulzenwalde

Buylien war eine Domäne und wurde verpachtet, zuletzt ab 1935 an Dr. Hans Stahl, der in die Familie seines Vor-Pächters, Oberamtmann Paul Hotopp, eingeheiratet hatte. Sie umfasste zuletzt rd. 950 ha mit Vorwerken in Alt und Neu-Wusterwitz und einer Brennerei. Es gab 80 Arbeitspferde, 32 Trakehner Zuchtstuten und 55 Remonten, dazu etliche Fohlen und eine Deckstelle mit 4 – 5 Georgenburger Hengsten, dann Milchvieh, Zuchtbullen, Zugochsen und eine Schwarzkopf-Schafherde, weniger Schweine und Geflügel. Beschäftigt wurden rd. 100 Personen.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 3
Lageskizze (KG Gumbinnen, 2012)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren