Marwica - Klein Marwitz

Erste urkundliche Erwähnung fand das Dorf 1303, als Konrad Sack, Landmeister des Deutschordens in Preußen, dem Dietrich von Marwitz die einst dem Johann von Marwitz gegebene Handfeste über 15 Hufen im Marwitz erneuerte. 1312 bestätigte Hochmeister Karl von Trier den Verkauf von Marwitz an den Pfarrer zu Hirschfeld.

Bis in die 1920er Jahre gehörte das hiesige Gut zur Familie Krieger. Dann wurde es aufgesiedelt. Das Herrenhaus gelangte in staatlichen Besitz und wurde Altersheim.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Kl. Marwitz 2012 (F. Blattgerste)
Gutshaus 2012 (F. Blattgerste)
Gutshaus 2012 (F. Blattgerste)
Kl. Marwitz 2012 (F. Blattgerste)
Kl. Marwitz 2012 (F. Blattgerste)
Kl. Marwitz 2012 (F. Blattgerste)
Kl. Marwitz 2012 (F. Blattgerste)
Kl. Marwitz 2012 (F. Blattgerste)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren