Deutsch Polnisch Russisch 
 

Chrabrowo - Powunden

Powunden wurde Anfang 14. Jh. gegründet. Das ordenszeitliche Kammeramt Powunden gehörte zum Besitz des Bischofs von Samland. Allerdings war an seinen Einkünften auch der Probst des Domkapitels beteiligt. Urkundliche Erwähnung fand der Ort 1343 im Januar, als Bischof Johannes von Samland seinem Kämmerer in Powunden 10 unbebaute Hufen zwischen den Dörfern Wiskiauten, Bledau und Kiauten verlieh, und im Dezember, als der Bischof seinem Kämmerer weitere 2 Haken in Mollehnen übertrug und dem Sohn Tideko des verstorbenen Krügers Heyso die verloren gegangene Verleihung des Kruges in der Lischke des Schlosses Powunden erneut bestätigte.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Einstiges Pfarrhaus 2010
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren