Deutsch Polnisch Russisch 
 

Grzeda - Sturmhübel

Die Handfeste des Ortes wurde 1339 erteilt.

Aus dem 14. Jh. stammt die Kirche St. Nikolaus. Sie wurde 1519 - 1521 und 1581 erneuert, wobei Teile der Längswände aus dem Altbau mitverwendet wurden. Ostteil mit Feldsteinunterbau. Sakristei im Nordosten. Brandschäden von 1754, vor allem an der Sakristei und an der Nordwand, wurden 1755 - 1757 repariert. Ostgiebel mit Glockentürmchen von 1783.

Mehr lesen

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren