Deutsch Polnisch Russisch 
 

Geschichte von Mlynary - Mühlhausen

Lokator und erster Stadtschulze war Nikolaus von Kunin. Die Ansiedlung erfolgte am FlüsschenDonne, wo eine Wassermühle betrieben wurde. Daraus erklärt sich auch das Mühlrad, das später im Wappen geführt wurde. Die Donne fließt in die Gardiene, einem Nebenfluss der Baude (Balda), und dieses Flüsschen mündet ins Frische Haff. Möglicherweise bestand von Anfang an die Absicht, hier einen Hof des Ordens anzulegen.

Mehr lesen

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren