Deutsch Polnisch Russisch 
 

Ort-Infobox


Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Geschichte des Gestüts

Am 3. April 1713 erließ König Friedrich Wilhelm I. ein Edikt zur Verbesserung der preußischen Pferdezucht. Zu diesem Zweck und wohl auf Anraten von Fürst Leopold von Anhalt-Dessau ging er daran, die weit verstreuten Gestüte und deren Verwaltung in einem großen Gestüt zu vereinen. Als Standort wählte man ein 3.500 ha großes Gelände nördlich der Rominter Heide bei demDomänenvorwerk Trakehnen. Der Name des Vorwerks tauchte erstmals im Anfang des 16. Jhs. auf und entstammte wohl dem Litauischen, wo es soviel wie "ausgebrannter Wald" bedeutete.

Mehr lesen

Bilder

Übersichtsplan Gestüt Trakehnen
Oberlauf der Pissa 2013
Rapsfeld in Trakehnen 2013
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren