Deutsch Polnisch Russisch 
 

Sewskoje - Böttchersdorf

Der Ort verfügte über eine ordenszeitliche Backsteinkirche auf Feldsteinsockel aus der Zeit um 1400, erweitert im Anfang des 16. Jhs. Durch die Verwendung als Lagerhalle nach dem 2. Weltkrieg überlebte sie zunächst. Ab 1986 begann sie jedoch zu verfallen und ab 1989 betrieb die Ortsverwaltung ihre Zerstörung. Heute gibt es nur noch den schönen hohen Backsteinturm mit Wetterfahne und Wetterhahn. Teile der Kirchenschiffwände und der Ostwand ohne Giebel sind ebenfalls noch anzutreffen.

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren