Deutsch Polnisch Russisch 
 

Slawkowo - Reimsdorf

In herzoglicher Zeit gehörte Gut Reimsdorf als Vorwerk zum Amt Rastenburg. Seit Ende des 19. Jhs. bis 1945 befand sich die 575 ha große Königliche Domäne in staatlichem Besitz und wurde verpachtet. Pächter war 1913 Karl Schümann, später Hans Günther Schümann. Die ursprüngliche Gutsanlage blieb recht gut erhalten. Das Gutshaus aus der 2. Hälfte des 19. Jhs. auf einer Anhöhe ist eingeschossig mit Viertelgeschoß darüber. Der Park mit artenreichem Baumbestand ist ebenfalls noch vorhanden. Heutiger Besitzer ist die AWRSP (Staatliche Agentur für Landwirtschaftliche Immobilien - Stand 2001)).

Bilder

Seite 1 von 2
Reimsdorf - Dorfstrasse 2015
Reimsdorf 2015 (F. Blattgerste)
Reimsdorf Gutshaus, 2015
Reimsdorf - Domäne 2015
Reimsdorf - Domäne 2015
Reimsdorf - Domäne 2015
Reimsdorf - Domäne 2015 (Frederik Blattgerste)
Reimsdorf - Domäne 2015 (Frederik Blattgerste)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren