Filino - Klein Kuhren + Primorje - Groß Kuhren + Gut Finken

Klein-Kuhren war um die Wende zum 20. Jh. ein Ort, wo sich Künstler besonders gerne aufhielten. Hier mündet das Finkener Mühlenfließ in die Ostsee, das im Laufe der Jahrtausende die Finkenschlucht ausgewaschen hat. Die ersten Siedler waren kurische Fischer. Durch die Finkenschlucht landeinwärts gelangte man zum Gut Finken, einem Vorwerk vom Kammeramt Dirschkeim, einst inmitten herrlicher Linden gelegen.,Frühere Reiseführer priesen die Finkenschlucht und Gut Finken als lohnendes Ausflugsziel.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 4
Landkarte westl. Samland
Altes Deutsches Wohnhaus in Klein-Kuhren 1991
Zwillingsbuche in Klein Kuhren
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren