Willkommen im Informationszentrum

Sommerfeste der Ost- und Westpreußen

Sommerfeste der Ost- und Westpreußen

25.07.2012

In Wiesbaden kamen 90 Teilnehmer zum Sommerfest der Ost- und Westpreußen, um zu plachandern und zu singen und auch ansonsten fröhliche Stunden zu verleben. Monatlich trifft sich die mit 200 aktiven Mitgliedern größte Landsmannschaft Wiesbadens im Haus der Heimat in der Friedrichstraße, um Vorträge zu verschiedenen, meist heimatbezogenen Themen zu hören oder um sich über aktuelle gesellschaftliche oder politische Themen zu informieren.

In Uetersen trifft man sich regelmäßig im Haus „Ueterst End“, das im nächsten Jahr 200 Jahre alt wird, was man gebührend zu feiern beabsichtigt. Neben den Ost- und Westpreußen nutzen auch die Landsmannschaft der Pommern, die Mitglieder des Vereines zur Erhaltung ostdeutschen Kulturgutes und die Angehörigen des Uetersener Vereins „Ueterst End“ das Anwesen mit mehreren Gruppenräumen, Bernsteinmuseum und großem Garten. Am Samstag traf man sich hier zum Sommerfest, um sich zum einen seiner Wurzeln zu erinnern, aber auch, um einen sonnigen Sommertag in netter Gemeinschaft zu erleben. Neben einem großen Kuchenbuffet lockte der Grill. Zudem konnten sich die etwa 80 Gäste an einer Tombola beteiligen, deren Erlös dem Erhalt des Hauses zugute kommen wird.

(Wiesbadener Tagblatt und Uetersener Nachrichten, 23. 7. 2012)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.