Willkommen im Informationszentrum

Sprachreisen nach Kaliningrad: Ostsee auf andere Weise erleben

Sprachreisen nach Kaliningrad: Ostsee auf andere Weise erleben

18.08.2021

Sprachen lernen und neue Länder erkunden: Mit Sprachreisen lassen sich zwei wundervolle Dinge verbinden, die Geist und Kopf bereichern. Kulturelle Highlights erforschen, den Lebensstil der Einheimischen kennenlernen und gleichzeitig ihre Sprache verstehen: Mit diesen Rundum-Lerneinheiten festigen sich Sprachen von ganz allein.

Die Welt und ihre Vielfalt zu entdecken, hat schon bekannte Seefahrer wie Christopher Columbus begeistert. Raus aus den gewohnten Strukturen, hinein in neue Umgebungen und unbekannte Lebensweisen: Nach dieser Devise reisen zahlreiche Urlauber jährlich zu neuen Destinationen, um ihren Horizont zu erweitern und die Diversität der Länder kennenzulernen.

Während die meisten Touristen nach Entspannung und Erholung suchen, zieht es wissbegierige Weltenbummler hinaus in die Ferne, um sich näher mit dem Leben und dem Alltag vor Ort zu befassen. Sprachreisen erfreuen sich großer Beliebtheit, um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Die beliebteste Sprache, die es zu erlernen gilt, ist Englisch. Auslandsjahre in Großbritannien oder den USA stehen dabei ganz oben auf der Wunschliste, um das Sprachniveau anzuheben. Aber wie sieht es mit Alternativen wie Russisch aus?

Russisch lernen in Ostpreußen

Die russische Sprache und ihre Faszination zu entdecken, ist in den ehemaligen ostpreußischen Städten besonders schön. Anbieter wie LISA! Sprachreisen haben Bildungsurlaube im Programm, die beispielsweise nach Kaliningrad führen. Das heutige russische Städtchen war früher unter dem Namen Königsberg bekannt. Noch heute begrüßt der malerische Ort seine Gäste an der Ostseeküste und bietet einen wundervollen Mix aus Kultur, Meer und Urlaubsfeeling.

Wer die ostpreußische Küche liebt, wird bei dem Namen hellhörig werden. Die leckere Hausmannskost Königsberger Klopse mit Kapern hatte ihren Ursprung in Königsberg und wurde über die Jahre weltweit bekannt. Neben den herzhaften Köstlichkeiten kann Königsberg aber auch mit historischen Prominenten punkten: Malerin Käthe Kollwitz oder Philosoph Immanuel Kant wurden in Königsberg geboren. Durch die Straßen der Stadt weht somit ein Hauch bedeutsamer Geschichte, die es in der russischen Sprache zu erleben gilt.

Was Reisende erwartet

Neben einem bunten Programm an Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Freizeit können Teilnehmende einer Sprachreise besonders die Gastfreundschaft der Ostpreußen kennenlernen. Um die russische Sprache im Alltag anzuwenden und im Learning-By-Doing-Prinzip zu testen, werden die Reisenden bei Familien im Privathaushalt untergebracht. Somit werden sie Teil eines festen Umfelds und erfahren, wie es sich in Königsberg lebt.

Während am Nachmittag verschiedene Programmpunkte darauf warten, die Region in all ihren Facetten zu erleben, steht am Vormittag Schule auf dem Plan. Die Einstufung des Sprachniveaus legt fest, in welchem Kurs die Teilnehmenden ihre Lektionen abhalten. Ob Anfänger oder Profi: Für jede Lernstufe ist der passende Kurs vorhanden.

Das Erlernte kann bei einem Rundgang zum Königsberger Schloss durch die Stadt, einem Besuch im Immanuel Kant-Museum oder einem Streifzug durch den Zoo angewandt werden. Der Vorteil, dass sich Wörter und Redewendungen schneller festsetzen und in den aktiven Sprachgebrauch übergehen, ist ein wertvoller Bestandteil der Sprachreisen. Zudem bestehen die Gruppen aus Reisenden aus aller Welt, wodurch die Notwendigkeit, sich auf Russisch als verbindende Sprache zu unterhalten, gegeben ist. Hoher Lerneffekt mit Spaß: Für den nächsten Urlaub in Ostpreußen oder Russland sollte eine Sprachreise für Lernbegeisterte in Betracht gezogen werden. Jetzt schon vormerken für die Saison 2022!

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.