Willkommen im Informationszentrum

Stationierung von Iskander-Raketen in der Oblast Kaliningrad

Die Nachrichtenagentur RIANOVOSTI veröffentlichte am gestrigen Mittwoch einen Kommentar des russischen Verteidigungsministers Schoigu zu Meldungen westlicher Massenmedien über die Stationierung von russischen Raketen auf russischem Territorium mit der Botschaft, dass sich das Militär in Russland in dieser Frage keine Vorschriften von außen machen lasse. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 19. 12. 2013) Foto: RIA Novosti

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.