Willkommen im Informationszentrum

Venedig: Deutscher Film über das Schicksal der Wolfskinder

Venedig: Deutscher Film über das Schicksal der Wolfskinder

02.09.2013

In seinem Spielfilmdebüt “Wolfskinder” erzählt der 34-jährige Rick Ostermann von den vielen Kindern, die sich nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Ostpreußen ohne ihre Eltern durchschlagen und ums Überleben kämpfen mussten. Jahrzehntelang waren ihre erschütternden Erlebnisse unbekannt. Für sein Werk hat der im nordrhein-westfälischen Paderborn geborene Regisseur einige lebende “Wolfskinder” in Deutschland besucht und mit ihnen gesprochen.

(Stern, 30. 8. 2013)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.