Willkommen im Informationszentrum

Was ist Aufklärung? Von Kants Antwort bis zur heutigen Kritik

Vortrag mit Diskussion im Rahmen der Reihe „Museum Erleben“ mit Dr. Tim Kunze am Dienstag, 6. September 2022, 14.30 Uhr. Museumseintritt zzgl. 3,00 € (inkl. Tee, Kaffee und Gebäck). Foto: Eleanor Roosefelt mit Plakat der Erklärung der universellen Menschenrechte New York 1949 (cc United Nations, Photo Flickr)

Vor gut 300 Jahren revolutionierte die Aufklärung Europa. Ausgehend von Immanuel Kant stellt Dr. Tim Kunze einige Kernideen der Aufklärung vor − Wissenschaft, Menschenrechte sowie Fortschritt – und fragt nach den Herausforderungen für das Projekt Aufklärung heute.
Desinformation, Populismus und eine Politik des Krieges − wie lässt sich die Aufklärung gegen ihre Gegner verteidigen, die wieder hinter ihre Errungenschaften zurückwollen? Und ist die Aufklärung tatsächlich mitschuldig an Entfremdung, Kolonialismus und der Zerstörung der Natur? Der Vortrag setzt sich insbesondere mit jenen Kritikern der Aufklärung auseinander, die uns – wie Michel Foucault oder Hartmut Rosa – auffordern über die Aufklärung hinauszugehen. Welche Bedeutung hat die Aufklärung für unsere moderne Gesellschaft?
Museum Erleben ist unsere Veranstaltungsreihe, die Sie einlädt, das Ostpreußische Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung auf besondere Weise zu entdecken. Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat, nachmittags ab 14.30 Uhr, können Sie an interessanten Ausstellungsrundgängen, Vorträgen, Filmen und weiteren besonderen Angeboten teilnehmen. Anschließend gibt es bei Kaffee und Gebäck ein gemütliches Beisammensein und die Möglichkeit, sich über das Erlebte auszutauschen.
Eine Anmeldung unter Tel. 04131 759950 oder Email: info@ol-lg.de ist erforderlh.
——————————
Kontakt Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Ostpreußisches Landesmuseum
Mareike Kelzenberg M.A., Wissenschaftliche Volontärin
Tel. +49 (0)4131 7599528, E-Mail: m.kelzenberg@ol-lg.de
Ostpreußisches Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung; Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 759950, Fax +49 (0)4131 7599511
E-Mail: info@ol-lg.de, Internet: http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.