Willkommen im Informationszentrum

Wem gehört die Erinnerung an Ostpreußen?

Wem gehört die Erinnerung an Ostpreußen?

30.08.2018

Wem gehört die Erinnerung an Ostpreußen?


Donnerstag, 30. August 2018, 18.30 Uhr, Eintritt 6,00 €

Vortrag und Diskussion anlässlich der Wiedereröffnung des Ostpreußischen Landesmuseums mit

  • Frau Kornelia Kurowska, Vorsitzende der Stiftung Borussia
    Olsztyn/Allenstein, Polen
  • Frau Angelika Schpiljowa, Direktorin des Stadtmuseums
    in Sowetsk/Tilsit, Russische Förderation
  • Frau Roza Siksniene, ehemalige Direktorin des Hugo-Scheu-Museums
    in Silute/Heydekrug, Litauen (angefragt)
  • Dr. Joachim Mähnert, Direktor des Ostpreußischen Landesmuseums

Der Autor und Historiker Dr. Andreas Kossert führt in das Thema ein und moderiert die Diskussion. Das Ostpreußische Landesmuseum möchte das Erbe Ostpreußens in Zusammenarbeit mit den polnischen, russischen und litauischen Partnern tabulos und unverkrampft entdecken, diskutieren und präsentieren. Inwieweit dies bereits gelungen ist, welche Erfolge erzielt wurden und welche Schwierigkeiten es noch zu meistern gilt, ist Basis für eine spannende Diskussion.

Kartenreservierung: Tel. 04131 759950 oder E-Mail: info@ol-lg.de

(Informationen angeregt von Martin Kunst)

Renovierungsarbeiten

Werte Besucherinnen und Besucher,
wir überarbeiten die technische Basis dieser Seite, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis bieten zu können.
Dazu kann es vorkommen, dass vorübergehend Teile der Funktionen nicht verfügbar sind.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Diese Website setzt keine Cookies und erhebt keine Besucherdaten.