Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Deutschlandtournee des Kirchenchors der Salzburger Kirche aus Gumbinnen im April 2012

30.03.2012

Seit der Öffnung des Königsberger Gebietes vor 20 Jahren bestehen auch wieder Verbindungen nach Gumbinnen, heute Gussew / Oblast Kaliningrad. Im vergangenen Jahr fand z. B. von Rinteln aus eine Familienreise mit 25 Personen im Alter von 5 bis 75 Jahren in die Heimat der Vorfahren statt. Dabei wurde die Reisegruppe in Gumbinnen auch von Pastorin Tatiana Wagner in der Ev.-luth. Gemeinde „Salzburger Kirche“ und deren Chor empfangen.

Die Gemeinde besteht weitgehend aus Russlanddeutschen und trifft sich in der schön wieder hergerichteten „Salzburger Kirche“, die einst von den Salzburger Einwanderern errichtet wurde, die wegen ihres evangelischen Bekenntnisses ihre Heimat verlassen mussten. Die heutigen Gemeindeglieder sind Menschen, die aus der Weite Russlands hierhergekommen sind und deren Vorfahren der Einladung Katharina der Großen folgend sich vornehmlich an der Wolga niederließen. Aus Deutschland hatten sie ihr evangelisches Bekenntnis mitgebracht. Ihre Nachkommen haben es sich auch über die schreckliche Zeit des zweiten Weltkrieges bewahrt und pflegen mit ihrem Glauben auch die ev.-luth. Tradition der Salzburger.

Im April 2012 befindet sich der Kirchenchor auf einer Deutschland-Rundreise. Die Auftrittsorte und -termine sind auf dieser Seite aufgelistet:
http://www.myheimat.de/rinteln/profile/joachim-r-31227.html

(Joachim Rebuschat, 29. 3. 2012)