Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Neuer Kalender: Ostpreußen und seine Maler 2013

17.08.2012

Ostpreußen hatte bis 1945 eine bedeutende Künstlerschaft und verfügte mit der Königsberger Kunstakademie und der Künstlerkolonie Nidden über eigene Kunstzentren. Die von Jörn Barfod, Kustos im Ostpreußischen Landesmuseum, getroffene Auswahl an Bildern aus dem 20. Jahrhundert beschäftigen sich mit dem Thema Menschen. Gezeigt werden Werke von Gustav Boese, Ernst Bischoff-Culm, Heinz Sprenger, Louis Ziercke und anderen. Nur noch bis zum 30. September gilt der Vorzugspreis von 21,50 Euro für die Leser der PAZ (später 22,60 Euro).

Zu bestellen bei type art satz & grafik, Südrandweg 15, 44139 Dortmund, Telefon (0231) 5573780, Fax (0231) 55737820, E-Mail:info@typeart-dortmund.de

(PAZ, 16. 8. 2012)