Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Ostpreußische Kürbissuppe

09.09.2012

Zutaten

750 g Kürbis
1/2 l Milch
16 süße Mandeln, gehackt
3 bittere Mandeln, gehackt
1/2 Stange Zimt
3 El Zucker
Salz
1 El Kartoffelmehl
1 El Butter
2 Eigelb
1 Teelöffel Rosenwasser
6 El süße Sahne
3 El saure Sahne

Zubereitung

Den Kürbis schälen. Das feste Fruchtfleisch würfeln. Die Kürbiswürfel in 1 Liter Wasser in etwa 30 Minuten weich kochen. Anschließend durch ein Sieb streichen. Den Kürbisbrei mit der Milch verrühren. Die Mandeln, den Zimt, den Zucker und eine Prise Salz in die Suppe geben und gut durchkochen lassen. Die Suppe mit dem Kartoffelmehl andicken. Dann mit der Butter, dem Eigelb und dem Rosenwasser verfeinern., Zum Schluß die Sahne unter die Kürbissuppe rühren und die Suppe damit dekorieren.

Das Rezept stammt von Wolfgang Buddrus. Er fügt hinzu: In manchen Gegenden, z. B. bei uns in Tilsit, dickte man die Kürbissuppe nicht mit Kartoffelmehl an, sondern man ließ Keilchen aus Mehl oder Kartoffeln in der Suppe garen