Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Kooperation zwischen Magna und Awtotor

25.11.2012

Der austrokanadische Automobilzulieferer Magna hat mit dem lokalen Autoproduzenten Awtotor in Kaliningrad am Donnerstag ein Partnerschaftsabkommen geschlossen, das die Bildung “von mindestens 15 Joint Ventures” für den Bau von Autozubehör vorsieht. Es oll ein Automobil-Cluster in der Region entstehen mit sechs vollwertigen Autofabriken und 15 Zulieferbetriebe mit einer Produktionskapazität von 250.000 Fahrzeugen pro Jahr. Laut Awtotor-Vorstandschef Wladimir Schtscherbakow liegen die Investitionen bei gut 100 Milliarden Rubel (etwa 2,5 Milliarden Euro).

Im vergangenen Jahr wurden in Kaliningrad 222.000 Fahrzeuge der Modelle BMW. Opel, Cadillac, Hyundai und Kia montiert. Künftig könnten die Marken Subaru, Jaguar und Range Rover dazukommen. Als mögliche Zulieferer werden neben dem Magna-Konzern, der in Kaliningrad Plastikdetails fertigen will, Johnson Controls, Eberspächer, Fagor und Lear genannt.

(Der Standard, 24./25. 11. 2012, Die Welt 23. 11. 2012))