Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Eine Umbenennung der Agnes-Miegel-Straße im Ganderkeseer Ortsteil Elmeloh haben die Grünen im Gemeinderat beantragt. Sie begründen dies mit der Nähe der aus Ostpreußen stammenden Heimatdichterin Miegel (1879-1964) zum NS-Regime. Wenn man schon Straßennamen überdenken will, sollten vor allem Unheilbringer, selbst wenn sie links sind, ins Visier kommen: das Kommunistische Manifest ist die Bibel der Massenmörder des 20. Jhs, – von Stalin, Mao Tse tung, Pol Pot. Deshalb sollten alle Karl-Marx-Straßen in Deutschland verschwinden. (Manfred Höhne) (Foto: Büste vom Strausberger Platz in Berlin – von Ralf Roletschek in Wikipedia)