Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Ostergruß der Propstei Kaliningrad

20.04.2014

Liebe Brüder und Schwestern,
wir haben auf dieses frohes Fest ein ganzes Jahr gewartet. Warum
mögen Leute das Ostern und erwarten es? Warum wartet die
Natur so auf Frühling? Warum kommt das Ostern und der Frühling
zusammen? Weil der Frühling der Beginn eines neuen Lebens für
jedes Lebewesen bedeutet. Alles, was tot war, wird wieder
lebendig: Kahle, schwarze Bäume werden zum Leben erwachen,
leblose, durchgefrorene Felder werden grün. Im Frühjahr lebt die
Natur auf, und das neue Leben beginnt. Auch Ostern ist der
Anfang des neuen Lebens. Eine neue Erschaffung! Das Siegesfest
des Lebens über den Tod. Jetzt feiern die Menschen in der ganzer
Welt das Osterfest,
und zwar auf sehr unterschiedliche Weise. In unserem Land sind
es die Orthodoxen, die Katholiken und die Lutheraner. Jede
Konfession hat ihre eigenen damit verbundenen Traditionen und Bräuche. Trotzdem kommt
auferstandener Christus in jede Kirche, in jedes Haus, in jedes Herz, das sich zum Christus als
Erlöser bekennt. Und heute an einem Tag feiern die Christen ganzer Welt in allen Kirchen, auf
verschiedenen Sprachen das wichtigste Ereignis ganzer Menschheit – ein frohes Christi Fest.
Und, nach meiner Meinung, ist es sehr wichtig, dass ein einiger Gott für die ganze Menschheit
auferstanden ist, um diese vielkonfessionelle Welt zu retten.
Liebe Brüder und Schwestern, ich wünsche Euch an diesem Fest, dass der Auferstandene Erlöser zu
jedem von Euch kommt, in Eure Kirche, in Eures Haus, in jedes Eurer Herzen.
Frohes Fest der Auferstehung Christi!
Swetlana Jantschurkina , Vikarin
Tschernjachowsk, Insterburg