Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Der Komponist Lotar Olias

23.12.2021

Lotar Olias (23. 12. 1913 – 21. 10. 1990) wurde in Königsberg geboren. Er besuchte das Friedrichskolleg und studierte in Berlin am Klindworth-Scharwenka-Konsitorium. Dieses war gegründet worden von Xaver Scharwenka, an den in unserer Zeit in Bad Saarow eine Ausstellung in seinem zum Kulturzentrum umgebauten ehemaligen Jagdhaus an den einst berühmten Klaviervirtuosen und Komponisten erinnert wird. Lotar Olias nutzte seine musikalische Begabung, um Chansons für bekannte deutsche Sänger zu schreiben und Revuen für den Berliner Wintergarten und Planten und Blomen zu verfassen. Politisch stand er den Nationalsozialisten nahe.

Nach dem Krieg wurde er Mitbegründer und Hauskomponist des literarischen Kabaretts “Bonbonnière” in Hamburg, 1949 gelang ihm der Durchbruch als Schlager- und Filmmusikkomponist. Er schrieb die Musik für fast 40 Kinofilme und kompnierte vor allem die Schlager für Freddy Quinn wie z. B. „Junge, komm bald wieder“, aber auch Gassenhauer wie “So ein Tag, wo wunderschön wie heute”. 1956 trat er mit dem Lied “So geht das jede Nacht” beim ersten Grand Prix Eurovision de la Chanson an. Sein Gesamtwerk umfasst rd. 2000 Kompositionen.