Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Wochenendworkshop für Erwachsene mit der Künstlerin Ina Robert am Samstag, 9. Juli 2022, 11.00 bis 17.00 Uhr und Sonntag, 10. Juli 2022, 11.00 bis 17.00 Uhr. 120,00 € Gebühr zzgl. 20,00 € Materialkosten, max. 8 Personen. Foto: Ein Traum in Rosa (c Ina Robert)

Bei diesem Wochenendworkshop mit der Künstlerin Ina Robert tauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein in die Welt der experimentellen Gestaltung. Dabei werden alltägliche Gegenstände in Bildobjekte umgesetzt, die Funde können aus der eigenen Vergangenheit, zum Beispiel vom eigenen Speicher oder aus dem Werkzeugschuppen stammen, es können aber auch Funde von Straßen, Wegen oder anderen Plätze sein.

Als Inspirationsquelle für die Entwicklung eines Bildobjekts dient die Kabinettausstellung „Königsberger Rot – Erinnerungsarchäologie. Arbeiten von Frank Popp (1941-2020)“. Bei einer interaktiven Führung können Sie sich intensiv der ästhetischen Praxis des Künstlers Frank Popp annähern. Popp wollte in seiner Kunst Verbindungen zwischen allen Dingen der Welt schaffen. Wie er mit Vorgefundenem seine Assemblagen schuf, werden wir an diesem Wochenende beispielhaft in eigenen Bildwerken und Plastiken umsetzen und dabei künstlerische Schaffensprozesse kennenlernen.

Den gedanklichen Hintergrund für die Entwicklung des eigenen Kunstobjekts bilden individuelle ethische Fragen, die sich aus unserem aktuellen Leben speisen. Die zeitlich vorgelagerte Aufgabe besteht für jeden Teilnehmenden in der Sammlung von Fundstücken.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter Tel. 04131 759950 oder Email: info@ol-lg.de erforderlich.
——————————
Kontakt Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Ostpreußisches Landesmuseum
Mar
eike Kelzenberg M.A., Wissenschaftliche Volontärin
Tel. +49 (0)4131 7599528, E-Mail: m.kelzenberg@ol-lg.de

Ostpreußisches Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 759950, Fax +49 (0)4131 7599511
E-Mail: info@ol-lg.de, Internet: http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de