Ostpreußen

Willkommen im Informationszentrum Ostpreußens

Sonntagsführung mit Dr. Jörn Barfod am Sonntag, 7. August 2022, 14.00 Uhr. Eintritt: 1,50 € zzgl. Museumseintritt. Bild: Vier Maleridole, (Frank Popp, Assemblagen, 2017), © Privat.

Am ersten Sonntag im August bekommen Sie die letzte Chance auf einen Besuch der aktuellen Kabinettausstellung „Königsberger Rot – Erinnerungsarchäologie. Arbeiten von Frank Popp“ im Ostpreußischen Landesmuseum. Gemeinsam mit dem Kurator der Ausstellung Dr. Jörn Barfod können Sie ein letztes Mal die einzigartige Objektkunst Frank Popps (1941-2020) erleben und alles über die Hintergründe seiner Werke erfahren. Popps Arbeitsprinzip war das Sammeln und Ordnen von Objekten, diese fügte er zu besonderen Assemblagen mit eigenem Wesen und eigener Geschichte zusammen.
In der Ausstellung finden Sie besonders die Werke des Künstlers, die in Verbindung mit seiner Familiengeschichte stehen, sie thematisieren zum Beispiel seine Flucht aus der DDR, setzen sich aber auch mit gesellschaftskritischen Themen wie Umweltverschmutzung auseinand
er.

Eine Anmeldung unter Tel. 04131 759950 oder Email: bildung@ol-lg.de erforderlich.
——————————
Kontakt Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Ostpreußisches Landesmuseum
Mareike Kelzenberg M.A., Wissenschaftliche Volontärin
Tel. +49 (0)4131 7599528, E-Mail: m.kelzenberg@ol-lg.de

Ostpreußisches Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 759950, Fax +49 (0)4131 7599511
E-Mail: info@ol-lg.de, Internet: http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de