Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Gumbinner zeigen Gumbinnen - Eine Reise in die alte Heimat
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Erinnerung an die Malerin Lotte Laserstein aus dem Oberland Ostpreußens

22.01.2018

Lotte Laserstein (28. 11. 1898 – 21. 1. 1993) wurde in Preußische Holland im ostpreußischen Oberland geboren. Sie beendete ihr Studium an den Vereinigten Staatsschulen für Freie und Angewandte Kunst in Berlin 1927 mit Auszeichnung und spezialisierte sich dann auf Porträt- und Landschaftsmalerei. Bis 1933 konnte sie offenbar recht unabhängig von der Auftragslage ihrer Arbeit nachgehen. Da sie Jüdin war, emigrierte sie 1937 nach Schweden. Ihre Mutter jedoch wurde 1943 im KZ Ravensbrück ermordet und ihre Schwester überlebte traumatisiert in einem Versteck in Berlin.

Das Gesamtwerk der Künstlerin umfasst etwa 10.000 Arbeiten, die vorwiegend in Schweden entstanden. Den Durchbruch zu internationaler Reputation erlebte sie erst auf einer Londoner Ausstellung 1987. Noch mit 92 Jahren war Lotte Laserstein künstlerisch tätig. Die Nationalgalerie Berlin besitzt seit 2010 das Gemälde „Abend über Potsdam“ (1930).

Literatur: Anna-Carola Krausse: Lotte Laserstein (1898-1993). Leben und Werk. Berlin: Reimer, 2006.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS